Harald Kautz-Vella
Fakten zum Thema Geoengineering

Zur Begrüßung...

... wie es aussieht gibt es gutes und schlechtes Geoengineering.

Seit dem Jahr 2005 widme ich mich der Aufgabe, die positiven Möglichkeiten des Geoengineerings auszuloten. Ich habe mich für das algerische Desert-Greening Projekt von Madjid Abdellazizs engagiert und im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit für dieses Projekt die Möglichkeiten der sanften Klimaheilung in die Öffentlichkeit getragen. Insbesondere das Cloudbusting nach Wilhelm Reich in die Sprache der Wissenschaft zu übersetzen habe ich als fruchtbare Aufgabe empfunden.

Seit 2012, nach einem Hilferuf norwegischer Landwirte, bei denen das Gras zu wachsen aufgehört hatte, beobachte ich die andere Seite, das staatliche Geoengineering, die Militärtechnik, die Geheimdiensttechnik, die gewollt und ungewollt ausgebrachten Chemikalien in unserem Himmel.

Das zunehmende Interesse an meinen Vorträgen hat mich bewogen, die Ergebnisse meiner Recherchen auf dieser Seite zusammenzufassen, und so der Öffentlichkeit die Möglichkeit zu geben, hin und wieder nach dem aktuellen Stand meiner Forschungen zu schauen.

Ich möchte mich bei all den Menschen bedanken, die mich auf diesem Weg begleitet haben, die Informationen geteilt, Vorarbeit geleistet haben und vor allem denjenigen, die mit mir Seite an Seite in der Öffentlichkeit stehen.

Harald Kautz-Vella
Gumtower Weg 1
16866 Gumtow OT Görike
www.kautz-vella.de